Zur Startseite

Gefördert von:

Fonds Soziokultur

Medienpartner

2017

NDR Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern

Bündnis 2017

Lokales Bündnis für Bildung Recknitz-Trebeltal

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

Mitglied im Landesverband für Populäre Musik und Kreativwirtschaft M-V e.V.

PopKW

Mitglied im Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal e. V.

Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal e. V.

Liebe Freunde der Popkultur und Musikbegeisterte,

wir informieren Euch über die Veranstaltungen und Projekte des Freundeskreis Popkultur. Dieser Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und hält Interessantes über "Wunder-Bar-Konzerte und Salz-Stadt-Festival" bereit.

Das Freundeskreis Popkultur Team

Wunder-Bar-Konzert No.27

Die melodische BLUES-Nacht unterm Sternenzelt

The BlueSharks

The BlueSharks bringen Perlen der Bluesmusik des letzten Jahrhunderts zurück, als der raue Blues der Südstaaten mit Jazz Elementen vermischt zu swingen begann.

Vom Country-Style über traurige Down Tempo Nummern bis zu kraftvoll blusigen Sounds sind die Klassiker der Bluesgeschichte von den Sharks neu bearbeitet worden.

The BlueSharks
 

Ein lauer Sommerabend des Blues im Wintergarten und auf der Terrasse des Café Wunder Bar.

Freitag, 25.08.2017, Café Wunder Bar, Am Markt 3, 18334 Bad Sülze

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

Eintritt VVK 15,00 Euro

Eintritt AK 18,00 Euro

Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern unter 038229 / 799181 oder direkt im Café Wunder Bar!

Rückblick Salz-Stadt-Festival 2017

Unser Dank geht an ein großartiges Publikum!

Salz-Stadt-Festival

Etwa 750 Besucherinnen und Besucher erlebten am 8. Juli das Salz-Stadt-Festival in Bad Sülze. Dieses recht junge Musik- und Kleinkunstfestival wurde zum dritten Mal vom Freundeskreis Popkultur e.V. und der Kirchengemeinde Bad Sülze veranstaltet.

Der Kirchplatz um die Bad Sülzer Stadtkirche war für 12 Stunden ein bunter Erlebnisort der Sinne.

Fest für Nachbarschaft, Kultur und Demokratie

Am Nachmittag präsentierten sich 13 gemeinnützige Organisationen und Initiativen mit einem „Fest für Nachbarschaft, Kultur und Demokratie“ und der Erlebniskirche in vielen Aktionen. Nach einer bezaubernden Eröffnung durch eine Tanzperformance konnten sich die Mutigen außen vom Kirchturm abseilen und auf Bäume klettern. Von der Herausforderung bis zum Genuss... ob Glücksrad, Quizz und kreatives Gestalten, Orgelmusik, Bilderausstellung und Turmbesteigung... für jeden war etwas dabei. Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule Dettmannsdorf und der Regionalen Schule Recknitz-Trebeltal präsentierten sich mit zwei tollen Bühnenshows aus dem Projekt Pop To Go des „Bundesverband Popularmusik e.V.“.

Aktionen
Aktionen
 

Festival zeigt sich auf hohem künstlerischen Niveau

Das Artistik-Ensemble Mira-Mas überzeugte mit wahrem Können und in einer unbeschreiblichen Vielfalt. Die fabelhaften Wesen auf Stelzen waren eine Augenweide, das artistische Märchen Rumpelstilzchen ein besonderer Spaß und die Luftartistik- und Feuershow am Abend ein atemberaubendes Schauspiel. Die Weltmeisterin im Bodypainting Claudia Kraemer erschuf zwei zauberhafte Elfen, der Nordzauberer Roland Henning versetzte jeden in Staunen und sorgte mit seiner Magie hautnah für Begeisterung. Barada Street, das verrückte Duo aus Kirgisistan und England, strapazierte die Lachmuskeln aufs Feinste mit einer grandiosen „Acrobatic Music Comedy“ Show.

Kleinkunst
Kleinkunst
 

Vielfalt der musikalischen Stilrichtungen

Die 8 Bands des Festivals boten eine unglaubliche Vielfalt an musikalischen Stilen. Egal ob Newcomer oder Profi alle überzeugten in ihren Konzerten mit ihrem Können und einer mitreißenden Interpretation populärer Musik. Die Bands Shandra, The Rabby ’n’ Bosmus und Admission Reduced waren die Newcomer auf der Turmbühne am Nachmittag und eine Neuentdeckung für alle Musikfreunde. The Delay und Jesters, die Band der Musikfabrik Greifswald und eine „verrückte“ Frauenband waren ein erstes Erlebnis auf der Wunder-Bar-Bühne am Abend. Und auch mit den Profis, Riders Connection, Joy Fleming & Band und Carina Castillo & groove town, gab es wahre musikalische Highlights an diesem Sommerabend. Auch eine mit sich und dem Publikum unzufriedene Joy Fleming konnte vielleicht etwas die Abendstimmung aber nicht das Niveau des gesamten Festivals trüben.

Die Veranstalter danken Euch allen, die Ihr ein tolles Publikum wart. Ein Dank geht auch an die etwa 30 Helferinnen und Helfer, die für einen reibungslosen Auf-, Um- und Abbau gesorgt haben, an alle, die uns die kulinarischen Genüsse bereitet haben und an die Förderer und Unterstützer, die mit ihrem Geld dafür Sorge tragen, dass ein solches Festival für das Publikum bezahlbar bleibt.

Musik
Musik
Musik
 

Die nächsten Wunder-Bar-Konzerte im Jahr 2017

Country King - "Country & Western"

The Crazy Boys - Rock 'n' Roll

Seelenschiffe - "Original KARAT-Tribute-Band"

Martn Keen - "Sinder & Songwriter"

Wir freuen uns auf Euch!

Der Freundeskreis Popkultur e.V. wird gefördert und unterstützt:

NDR Kulturförderung
NDR Kulturförderung
NDR Kulturförderung
Stiftung der Sparkasse Vorpommern
Ehrenamtsstiftung M-V
 

Wir sind dankbar für Spenden und Sponsoring!

... weil Kultur nicht von alleine kommt ...

Kontakt

Freundeskreis Popkultur e.V.
Am Markt 4
18334 Bad Sülze

Booking und Information:

Tickets:
Café Wunder Bar

038229 / 799181
038229 / 798122

Spenden

Deine Spende zur Förderung regionaler Popkultur durch Wunder-Bar-Konzerte und Salz-Stadt-Festival

Spendenkonto

Freundeskreis Popkultur e.V.

Sparkasse Vorpommern

IBAN:

DE79150505000102059047

BIC:

NOLADE21GRW

Verwendungszweck:

Freie Spende

Sofern bei der Spende Name und Anschrift angeben sind, stellen wir natürlich eine Spendenbescheinigung aus.

© 2015-2017 Freundeskreis Popkultur | Am Markt 4 | 18334 Bad Sülze